Astrid Faber schreibt am schnellsten

MEISTERSCHAFT Stenografen messen sich

Siegerehrung bei den Stenografen: Bezirksmeisterin Astrid Faber und der Bezirksvorsitzende Karlheinz Volk. (Foto: privat)

Die Spitzenschreiberin des Stenografenvereins Gießen, die Hüttenbergerin Astrid Faber, sicherte sich in der Textbearbeitung die Meisterschaft. Außerdem gewann sie die Kombination aus allen Wettbewerben ganz souverän. In Kurzschrift errang sie mit 280 Silben in der Minute ebenso den Vizetitel wie im Tastaturschreiben mit 407 Anschlägen pro Minute.

Bezirksschülermeisterin in der Textbearbeitung wurde Helen Gerlach (Ulrichstein) mit 38 Korrekturen. Den Bezirksmeistertitel in Kurzschrift errang Irene Falk vom Stenografenverein Biedenkopf mit 300 Silben in der Minute.

Der Titel im Tastaturschreiben ging an Karin Lehmann vom Marburger Stenografenverein mit 401 Anschlägen in der Minute.

308 Anschläge in der Minute

Auch die übrigen Teilnehmer des Gießener Stenografenvereins erzielten wieder sehr gute Ergebnisse. In Kurzschrift erzielten Manfred Weil mit 220 Silben pro Minute und Helga Balser mit 200 Silben in der Minute vordere Plätze.

Im Tastaturschreiben platzierten sich Alice Gerlach mit 295, Elfriede Sames mit 308, Manfred Weil mit 175 und Rosel Gerlach mit 192 Anschlägen pro Minute

In der Textbearbeitung schafften Alice Gerlach 69 Korrekturen, Manfred Weil 43 Korrekturen, Lisa Meiß 41 Korrekturen und Elfriede Sames 38 Korrekturen. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet