Auch Tiere können krank werden

Wanderung „Menschen, Tiere und Doktoren“ am 4. Februar im Wildpark in Weilburg

Die Bären Tim und Steve gehören im Wildpark zu den Attraktionen der Besucher. (Foto: Hessen-Forst)

Die Besucher erwartet eine inte­ressante Wanderung zum Thema „Menschen, Tiere und Doktoren“ ohne Fütterung. Bei diesem Rundgang durch den Wildpark haben die Teilnehmer die Gelegenheit, Näheres über die Wildtiere aus tierärztlicher Sicht zu erfahren und Fragen über die dort gehaltenen Tiere zu stellen, denn auch Wildtiere können krank werden. Verletzungen, Infektionen oder Tierseuchen können auch in Gehegen gehaltene Tiere treffen.

Veranstaltung dauert rund zweieinhalb Stunden

Tierarzt Norman Jekel gibt Einblicke in seine Arbeit und berichtet aus seinem reichen Erfahrungsschatz Wissenswertes über die Haltung und Krankhei­ten verschiedener Tierarten.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Ein­gang des Wildparks. Die Veran­staltung findet bei jedem Wetter statt und dauert rund zweieinhalb Stunden. Es ist möglich, sich dem Rundgang phasenwei­se anzuschließen. Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht erforderlich. Es gelten die üblichen Eintrittspreise des Wild­parks. Eine Futterspende am En­de der Tour ist willkommen. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet