Basarverkäufer spenden für Flüchtlingscamp

Familienzentrum

Nicht verkaufte Babysachen stellten Basarverkäufer den Flüchtlingen zur Verfügung. (Foto: privat)

Eine dieser Veranstaltungen fand jetzt in der Wetzlarer Stadthalle statt. 120 Verkäufer nutzten die Möglichkeit, ihre Anziehsachen, Spielwaren, Kinderfahrzeuge und Babyzubehör zu verkaufen. In diesem Jahr hatte der Verein aufgerufen, nicht verkaufte Sachen am Ende des Basars für das Wetzlarer Flüchtlingscamp zu spenden. Diesem Aufruf sind viele Verkäufer bereitwillig gefolgt, so dass am Ende mehrere Kisten sowie ein Fahrrad, ein Kinderwagen und ein Roller für die Flüchtlinge bereitstanden. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet