Basta sendet "Freizeichen"

Kulturscheune Neues Programm der A-Capella-Band

Gastieren zum zweiten Mal in Herborn - die fünf Jungs von Basta. (Foto: Axel Schulten)

Fünf Männer, 1000 Live-Auftritte, rund 150 Songs, 16 Jahre Bandgeschichte und mittlerweile acht CD’s: So sieht sie aus, die Basta-Vita. Mit unübertroffenem Sprachwitz und eingängigen Melodien singen sich die fünf Kölner Charakterköpfe dabei unterhaltsam durch die wichtigsten Themen der Menschheit: Gegen alle Widrigkeiten "Glücklich" sein zum Beispiel, oder sich zwecks Steigerung der Lebensfreude ab und zu ruhig mal "Ein kleines bisschen Hass" zu gönnen.

Natürlich kommt dabei auch die Liebe nicht zu kurz. Mal zärtlich-gemein wie in "Anna lässt sich scheiden", mal humoristisch handfester wie im virtuosen Fortpflanzungsreggae "Nachkommen" oder dem garstigen Flirt-Ratgeber-Song "Frauen lieben Hunde". Alles typisch Basta halt - immer mittendrin zwischen philosophisch, sarkastisch, melancholisch bis zu ausgelassen heiter.

In Herborn räumte das Quintett bereits 2015 bei seinem ersten Gastspiel ab. Tickets für den Auftritt am 22. September sind noch erhältlich im Vorverkauf für 25 Euro bei Tafelski Augenoptik in Herborn (Tel. 02772/2889), in der Musicbox Dillenburg (Tel. 02771/24467) sowie unter www.kusch-herborn.de.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet