"Bernhard" ist eingezogen

VOGELPARK Neue Tiere sind da

Neugierig: Die Erdmännchen sind nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sie interessieren sich auch für Kameras, wie dieses Bild von Werner Schmäing aus Oberscheld zeigt. (Foto: Schmäing)

Anhang : red.web_a13758835ab9360da29f920ef690a623
Anhang : red.web_4684e05313dad1e4a62aa0c99262259f
Anhang : red.web_3ad5ce168ebeed6ad24f895e6b0003be
Bild 1 von 4

Die Tiere, die ein Geschenk des befreundeten Naturschutzvereins Ebertseifen Lebensräume e.V. aus Niederfischbach und des Tierparks Niederfischbach sind, leben nun im geräumigen Freilandterrarium des Parks in Uckersdorf.

Zudem steht mit dem zahmen Steppenwaran "Bernhard", für dessen Namensgebung der berühmte Frankfurter Zoodirektor und Naturschützer Professor Bernhard Grzimek Pate stand, im Vivarium künftig ein eindrucksvolles afrikanisches Großreptil im Blickpunkt von zweimal wöchentlich stattfindenden Informationsfütterungen: Dienstags und samstags wird Waran "Bernhard" um 17 Uhr mit toten Kleintieren, zumeist Mäusen oder Ratten, gefüttert.

Noch bis zum 30 September läuft übrigens der Fotowettbewerb des Vogelparks. Erstmals soll es einen Kalender geben und der soll für das Jahr 2014 aus den Schnappschüssen der Besucher bestehen.

n Beim Fotowettbewerb gibt es Jahreskarten zu gewinnen

Wem eine schöne Aufnahme gelungen ist, kann das digitale Bild (maximal fünf MB Dateigröße) per E-Mail an info(at)vogelpark-herborn.de schicken oder auf CD im Park abgeben. Die zwölf besten Fotos werden in dem Fotokalender abgedruckt. Zudem werden die drei besten Bilder mit einer Jahreskarte für den Vogelpark prämiert.

Die Auswahl der Fotos erfolgt durch eine Jury, der die Journalistin Katrin Weber sowie Zoopädagogin Britta Löbig und Parkleiter Wolfgang Rades von der Vogelpark Herborn GmbH angehören.

n Der Vogelpark in dem Herborner Stadtteil ist täglich in der Zeit von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 18 Uhr.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet