Blasorchester beendet Sommermatineen

Aßlar Mit dem Konzert des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Aßlar unter der Leitung von Heike Schlicht ist auf dem Backhausplatz die Aßlarer Sommermatinee-Saison zu Ende gegangen. „Insgesamt haben rund 4000 Gäste unsere Veranstaltungen besucht, was einen Anstieg bedeutet“, freute sich Bürgermeister Roland Esch (FWG), der vor allem Kersten Becker vom Kulturamt der Stadt für die Organisation und Zusammenstellung des Programms, aber auch den Mitarbeitern des Bauhofs für die Auf- und Abbauarbeiten dankte. „Wir freuen uns schon auf die Saison 2018, für die 18 Matineen vorgesehen sind, von denen zwei in Werdorf und einmalig eine in Oberlemp geplant sind“, sagte der Bürgermeister. (hp/Foto: Pöllmitz)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet