Blasorchester plant Termine online

GENERALVERSAMMLUNG  208 Mitglieder / Orchester besteht aus 26 aktiven Musikern

Ehrungen beim Blasorchester Langgöns (unten, v. l.): Heinz Öhler, Bernd Schwan, Volker Bieneck, Heinz-Dieter Gierhake, Reinhard Puhl, Ilka Schmidt, (auf der Treppe v. l.): Reinhold Brückel, Markus Mehl, Tobias Hein. (Foto: privat)

Die Mitgliederzahl betrug zum Jahresende 208 Mitglieder und blieb damit konstant. Insgesamt sind 39 Personen aktiv, das sind vier mehr als im Vorjahr. 13 davon sind in Ausbildung. Das Blasorchester besteht aus 26 aktiven Musikern, bei den Blasorchester „Kids“ sind zehn Kinder. Es gibt 11 jugendliche Vereinsmitglieder unter 18 Jahren. Die Probe ist immer freitags von 20 bis 22 Uhr im „Alten Spritzenhaus“ in der Pinggasse.

Ein Online-„Teamplanbuch“ wurde für das Orchester eingeführt, um Proben, Auftritte und sonstige Veranstaltungen besser planen zu können und immer einen aktuellen Überblick zu haben. Insgesamt 58 Termine – inklusive der Proben – hatte das Blasorchester 2017. Im Geschäftsbericht gab Markus Mehl auch einen Ausblick auf die für 2018 geplanten Aktivitäten: Das Frühlingskonzert ist für den 22. April im Bürgerhaus ebenso terminiert wie der Musikalische Frühschoppen auf dem Zeltplatz am 31. Mai und die Teilnahme am Langgönser Dorfgemeinschaftstag am 9. Juni und am Brunnenfest in Grüningen am 5. August.

Jugendleiter Tobias Hein und Andreas Tröster als Dirigent und Musikalischer Leiter berichteten aus ihren Aufgabengebieten. Reinhard K. Puhl informierte über die Nutzung des vereinseigenen, knapp 8000 Quadratmeter großen Zeltplatzgeländes: Die Einnahmen durch die Vermietungen dienen vor allem der musikalischen Vereinsarbeit.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Hans-Walter Bopf, Helmut Christen, Bernd Schwan und Heinz Öhler geehrt, seit 50 Jahre halten Werner Heß, Heinz-Dieter Gierhake und Dieter Seip dem Verein die Treue. Seit 45 Jahren sind Manfred Weitzel, Volker Bieneck, Karl Fuchs, Werner Müller, Herbert Hepp, Jörg Kropp und Peter Baldauf dabei. Ilka Schmidt erhielt für 25-jährige aktive Mitgliedschaft die Auszeichnung des Hessischen Musikverbandes. Für zehnjährige Vorstandstätigkeit wurde Markus Mehl von der Bundesvereinigung Deutscher Musikvereine ausgezeichnet.

Mehls Dank galt allen, die dem Verein helfen und der Gemeinde Langgöns für ihre zuverlässige Unterstützung.

(ikr)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet