Braunfels knipst Lichter an

Christnikelsmarkt  Am Sonntag wird sich die Altstadt wieder füllen

Für den Christnikelsmarkt wird die Braunfelser Altstadt traditionell hell erleuchtet besonders festlich herausgeputzt. (Foto: privat)

Von 11 bis 20 Uhr bieten die Aussteller ihre Waren feil und laden zu einem Streifzug durch die Straßen und Gassen ein, durch die der Duft weihnachtlicher Gewürze und vieler Leckereien zieht.

Glühwein aus der Partnerstadt Bagnols, Fliegerbratwurst und Tschai(punsch) kommen auf Teller und in Tassen

Für die kleinsten Besucher dreht das Kinderkarussell seine Runden auf dem Parkplatz an der Alten Post.

Auch im romantischen Weihnachtsdorf im Kurpark sind Stände aufgebaut.Unter anderem der des Aktionsrings. Hier gibt´s Musik und Feuerzangenbowle.

Der Lions Club serviert in der Lions-Lounge verschiedene Köstlichkeiten. Ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt ist die „Lebende Krippe“ im Kurpark. Hier beziehen für die Christnikelsmarkttage Ziegen und Esel ihr Domizil.

Im Marktplatzbereich verkaufen die Segelflieger ihre berühmte Flieger-Bratwurst. Die Pfadfinder bewirten ihre Gäste mit Tschai und heißem Kakao. Beim Partnerschaftsring kommt Glühwein aus der Partnerstadt Bagnols in die Becher.

Für die Besucher von außerhalb ist ein Shuttleservice zwischen dem Parkplatz am Stadion und der Altstadt eingerichtet.

Zwischen 13 und 20 Uhr verkehrt der Bus zwischen den Haltestellen St. Georgen und Haus des Gastes. Die Fahrt kostet einen Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet