Brühl bleibt "Präsi" im TC Burgblick

TENNIS Philippsteiner Verein hat gewählt

Der Vorstand des TC Burgblick Philippstein. (Foto: privat)

Er dankte allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit sowie dem Platzwart Robert Richter für die gute Pflege der Tennisanlage. Robert Richter steht für die neue Saison dem Verein als Platzwart nicht mehr zur Verfügung. René Lang wird nun diese Tätigkeit übernehmen. Die Mitgliederzahl des Vereines ist die letzten Jahre konstant geblieben, allerdings ist die Zahl der Kinder und Jugendlichen rückläufig.

Sportwart Rüdiger Hermsdörfer war zufrieden mit den Mannschaftserfolgen 2015. Für 2016 sind wieder fünf Mannschaften am Start, davon 1 Damenmannschaft, 3 Herrenmannschaften und eine Herren 60, die in einer Spielgemeinschaft mit Weilmünster antritt. Bei den Clubmeisterschaften im September belegte Eva Helm den 1. Platz bei den Damen. Bei den Herren siegte Mario Hermsdörfer.

Der Bericht von Kassierer Wolfgang Hoffmann zeigt, dass Versicherungen und Abgaben an Verbände nicht zu reduzieren sind. Hoffmann hob hervor, dass der Verein auch in Zukunft auf Einnahmen aus Veranstaltungen angewiesen ist.

Der TC Burgblick hat sich im Juni 2015 aktiv an der Gestaltung der 625-Jahrfeier in Philippstein beteiligt. In Verbindung mit den Endspielen der Clubmeisterschaften fand im September der Saisonabschluss statt. Im Februar trafen sich 34 Mitglieder zur traditionellen Winterwanderung.

Auch für die kommende Tennissaison sind wieder einige Events geplant, so ein Tag der offenen Tür mit Schnuppertraining sowie die Clubmeisterschaften im August/September. Der Termin für die Saisoneröffnung wird noch bekannt gegeben.

Bei den Neuwahlen löste Antje Schmidt Sylvia Rosenkranz-Hardt als 2. Vorsitzende ab. Sylvia Rosenkranz-Hardt hatte sich nach 14-jähriger Tätigkeit im Vorstand nicht mehr zur Wahl gestellt. Im Amt bestätigt wurden der 1. Vorsitzende Christoph Brühl, Kassierer Wolfgang Hoffmann, Schriftführer David Hermsdörfer sowie Sportwart Rüdiger Hermsdörfer. Als Kassenprüfer wurde Murat Köse gewählt. Dem Vergnügungsausschuss gehören Renate Brühl, Anika Richter, Eva Helm und Sylvia Rosenkranz-Hardt an. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet