Busbahnhof rückt ans Gleis

PLANUNG 18 Parkplätze, Bushaltebuchten und Elektrotankstelle

Den Bahnsteig in Wallau hat die Bahn bereits erneuert.

Für die Errichtung der Anlage sind 170 000 Euro im Haushalt bereitgestellt. Wie Bauamtsleiter Lothar Achenbach ausführte, sollen für das Geld im Bereich des Bahnhofs 18 Pkw-Stellplätze, zwei Bushaltestellen sowie Fahrradparkplätze und unter Umständen eine Elektrotankstelle entstehen. Dadurch werde einerseits den Bürgern die Möglichkeit gegeben, ihr Auto dort zu parken und auf öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn umzusteigen. Auf der anderen Seite soll dadurch aber auch die Verkehrssituation der Bahnhofstraße entlastet werden. Die Schulbusse etwa halten künftig nicht mehr in den Bahnhofstraße, sondern auf den neuen Parkplätzen direkt am Bahnhof. Das sei auch für die Kinder wesentlich sicherer, als an der viel befahrenen Straße ein- und auszusteigen, erklärte Thiemig. Bei dem Betrag von 170 000 Euro handelt es sich um die Gesamtkosten.

Arbeiten sollen nach dem Jubiläumsfest in Wallau beginnen

Anzeige

Achenbach geht aber davon aus, dass bis zu 75 Prozent der Maßnahme über Zuschüsse gedeckt werden können, sodass der Restbetrag für de Stadt vergleichsweise gering ausfällt. Mit den Arbeiten werde aber voraussichtlich nicht vor dem Jubiläumsfest begonnen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet