Charakterköpfe im Lightroom bearbeiten

FOTOFREUNDE REISKIRCHEN Besichtigung in Marburg und Paderborn und ein Besuch bei Leica stehen an

Den 21 Mitgliedern, die gekommen waren, berichtete der Vorsitzende Rainer Ackermann von den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Dazu zählten eine Bilderausstellung "Aus unserem Blickwinkel" im Amtsgericht Wetzlar, zwei Diaschauen sowie ein Fotoworkshop. Thema des Workshops war die Landesgartenschau in Gießen.

Die Auswertung der Bilder erfolgte unter sachkundiger Anleitung mit dem Fotobearbeitungsprogramm "Lightroom".

Nach der Neuwahl des Kassenprüfers Klaus Hopf wurde das Jahresprogramm mit 13 Monatsversammlungen vorgestellt.

Zwei Workshops stehen Anfang des Jahres auf dem Programm. Im Februar können die Fotofreunde lernen, wie man mit dem Fotobearbeitungsprogramm "Lightroom" sinnvoll seine Bilder archivieren kann. Im April können die Fotofreunde in einem professionell aufgebauten Fotostudio "Charakterköpfe" fotografieren und anschließend die Bilder ebenfalls mit "Lightroom" bearbeiten.

Neben zwei Tagesfahrten nach Marburg und Paderborn wollen die Fotofreunde das neue Gebäude der Firma Leica in Wetzlar besichtigen. Im Mai öffnet das Fotoarchiv seine Pforten.

Interessierte können sich auf eine Zeitreise durch 100 Jahre auf einem historischen Dorfplan begeben. Kurze Anekdoten sollen das Programm abrunden.

Der Tag der offenen Tür am 22. November wird die Jahresaktivitäten mit einer Ausstellung zu dem Thema "Charakterköpfe" beschließen. Gezeigt werden sollen aber auch die Bilder aus dem Fotowettbewerb zu den Themen "Kontraste/Gegensätze" sowie "Zwei".

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann seine Bilder bis zum 25. September in Papierform, als PDF per E-Mail oder auf einem Stick beim Verein einreichen.

Das ganze Jahresprogramm ist auf der Homepage der Fotofreunde http://www.fotofreunde-reiskirchen.de/ zu finden.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet