Chor braucht Sängerinnen

LANGGÖNS-NIEDERKLEEN Der Rechenschaftsbericht der 1. Vorsitzenden Gisela Rudrich und die Aktivitäten im zurückliegenden sowie in diesem Jahr standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des evangelischen Frauenchors Niederkleen. In ihrem Rechenschaftsbericht ging sie auf zahlreiche Veranstaltungen ein, bei denen der Chor mitsang und mitgestaltete. Immer wieder wurde klar, dass es an Sängerinnen fehlt. Aktuell gehören dem von Hans-Martin Schlöndorf geleiteten Chor 22 Sängerinnen an.

An Terminen für dieses Jahr sind auch schon einige ins Auge gefasst, allerdings ohne festes Datum. So ist ein Ausflug vorgesehen und ein Benefizkonzert in der Planung, das am zweiten Pfingstfeiertag im Bürgerhaus stattfinden könnte. Zum Schluss appellierte die Vorsitzende Gisela Rumrich noch einmal, für den Chor zu werben, um die eine oder andere neue Sängerin zu gewinnen. (vk)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet