Das Wiegehäuschen soll der alten Kirche folgen

FÖRDERKREIS Gebäude soll demnächst wohl renoviert werden

Nachdem die Kirchenfassade saniert wurde, soll nun auch das alte Wiegehäuschen davor renoviert werden. Dem hat der Förderkreis Alte Kirchen bereits zugestimmt. (Foto: Valentin)

Aber auch das Wiegehäuschen soll demnächst wohl renoviert werden, wie Ortsvorsteher Klaus Scheld in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats mitgeteilt hat.

Vor einigen Wochen war der Förderkreis Alter Kirchen, der Eigentümer der Kirche und des Wiegehäuschens ist, noch einmal zu einer Besichtigung vor Ort. Dabei hätten die Vertreter des Förderkreises zugestimmt, die Sanierung des Wiegehäuschens zu übernehmen, berichtete Bettina Leinweber. Konkret sollen die Balken und das Mauerwerk im unteren Bereich des Häuschens erneuert und das gesamte Gebäude gestrichen werden, sodass es wieder ansehnlich ist und erhalten werden kann.

Parallel dazu hat der Förderkreis aber auch noch einmal darauf hingewiesen, sich der beiden Gebäude gerne entledigen und diese wieder an den Ort zurückgeben zu wollen. Dazu könne jedoch zu diesem Zeitpunkt noch keine definitive Aussage getroffen werden, so Ortsvorsteher Klaus Scheld. Deshalb werde es im Sommer noch einen Termin mit dem Förderkreis geben, um die Modalitäten einer möglichen Übernahme zu besprechen. (val)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet