"Das macht dann 16,80 Euro …"

Bürgermeister Schramm an der Supermarkt-Kasse

Der Bürgermeister Mario Schramm kassiert zur Neueröffnung des Lidl-Marktes für den guten Zweck (gr. Foto). So konnte der Rathhauschef (kl. Foto, v. li.) einen 500-Euro-Scheck aus den Händen Fillialleiter Marco Favaretto, Verkaufsleiterin Lisa Hengstebeck und Vertriebsleiter Sascha Estel und Projektleiter Alexander Krajc entgegennehmen. (Fotos: Stadt Haiger)

Bild 1 von 2

Diese Aktion am "Laufband" gehörte zum Programm der Neueinweihung des Einkaufsmarktes, der innerhalb von drei Wochen umgebaut worden war.

"Nebenbeschäftigung" des Rathauschefs brachte 500 Euro für das Haigerer Jugendzentrum

Der Einsatz des Rathauschefs lohnte sich auch für das Haigerer Jugendzentrum "Paju". Verkaufsleiterin Lisa Hengstebeck und Vertriebsleiter Sascha Estel sowie Filialleiter Marco Favaretto überreichten dem Bürgermeister nach seinem "Arbeitseinsatz" an der Kasse einen Scheck über 500 Euro, der dem neuen Haigerer Jugendzentrum zugute kommen soll. "So haben alle Jugendlichen aus der Kernstadt und den 13 Ortsteilen etwas davon", sagte Schramm.

Der Bürgermeister hatte alle Hände voll zu tun, als er begann, die Waren über den Scanner zu ziehen. Besonders die Sonderartikel wie Brötchen, Obst oder Gemüse sowie die einzulösenden Gutscheine stellten sich als anspruchsvolle Aufgaben heraus. Zum Glück half Filialleiter Favaretto mit Rat und Tat. Dennoch hatte Schramm Spaß an seiner "Nebenbeschäftigung" und scherzte mit den Kunden. Einer beruhigte den Rathaus-Chef, er könne sich ruhig Zeit lassen: "Ich habe darauf geachtet, dass das Haltbarkeitsdatum meiner Einkäufe noch nicht abgelaufen ist."

Zu den Modernisierungsmaßnahmen im Haigerer Lidl-Markt gehören ein neuer Fliesenfußboden, ein modernes LED-Beleuchtungskonzept, eine neue Decke und der Anstrich der Wände. Der Obst- und Gemüsebereich wurde in den Eingangsbereich verlegt. Insgesamt wirkt der Markt luftiger und größer, obwohl kein Quadratmeter hinzu gekommen ist. "Im Außenbereich wurde die Fassade mit Aluminium verkleidet", erklärte Projektleiter Alexander Krajc.

Der Markt hat 28 Mitarbeiter und bietet seinen Kunden ein Sortiment mit rund 1800 Produkten.

Am Tag der Neueröffnung durften auch die Kindergartenkinder aus Flammersbach sowie der Haigerer Klingelwiese und der Bahnhofstraße den Lidl-Markt besuchen. Sie besichtigten das komplette Gebäude bis hin zur "Kühlkammer", durften ihre eigenen Brötchen backen und mit Fingerfarbe malen.

Kontakt: Lidl, Bahnhofstraße 10, 35708 Haiger, www.lidl.de.

(öah)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet