Die Bibel und die Kunst

Eine Reise durch unterschiedliche Kunst-Epochen mit Sabine Azizi

Sabine Azizi hält heute einen Vortrag im "Haus der Kirche und Diakonie" in Herborn.

Das Reformationsjubiläum 2017 beginnt im Dekanat an der Dill schon in diesem Jahr. Angeboten werden unterschiedliche Vorträge und Veranstaltungen zum 500. Reformationsjubiläum.

Einen Auftakt bildet der Vortrag von Sabine Azizi zum Thema "Die Bibel und die Kunst". Die Diplom-Designerin ist zu Gast im Dekanat am Donnerstag, 27. Oktober, um 19 Uhr. Die Veranstaltung findet im "Haus der Kirche und Diakonie", im Sitzungszimmer des Dekanates (1. OG), Am Hintersand 15, in 35745 Herborn statt.

Bevor der Buchdruck biblische Texte für alle lesbar machte, war es an der Kunst, biblische Botschaften zu verbreiten. Seit vielen Jahrhunderten offenbaren Künstler auf der ganzen Welt ihre Interpretationen von biblischen Geschichten in verschiedensten Kunstwerken.

Sabine Azizi referiert über die Symbolik und Deutung biblischer Erzählungen in der Kunstgeschichte. Sie stellt unterschiedliche Darstellungen aus unterschiedlichen Epochen vor, die auch ein wenig über das Gottesbild der jeweiligen Epoche verraten.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet