Dieses Mal stimmt die Beteiligung

WANDERTAG 31 Aulenhäuser wandern rund sechs Kilometer bis nach Laubuseschbach

Ein Großteil der Wandergruppe auf dem Weg zur Kelterei Heil nach Laubuseschbach. (Foto: privat)

Nachdem diese Veranstaltung im Jahr 2015 aufgrund mangelnder Beteiligung aus­gefallen war, freuten sich die Ausrichter diesmal nicht nur über 31 Teilnehmer, sondern auch über den Altersdurchschnitt, den sechs Kinder senkten. Bei gutem Wanderwetter ging es über die Mehlbach Richtung Laubuseschbach. Die rund sechs Kilome­ter lange Strecke war von den jungen und älteren Teilnehmern sehr gut zu bewältigen.

Ursprünglich war die Alte Kelterei Heil in Laubuseschbach das Ziel. Doch auf Anfrage hatte sich Walfried Heil, Senior der Kelterei Heil, bereit erklärt, die Neue Kelterei Heil zu öffnen. So wurde die Gruppe nicht nur mit Säften sowie weiteren Erzeugnissen rund um den Apfel bewirtet, sondern erhielt auch einen Einblick in die mittlerweile fast voll automatisierte Arbeit eines Familienbetriebes. Walfried Heil berichtete auch über die ständig wachsenden Anforderungen an dieses modernes Unternehmen.

Manche wandern zurück, andere werden mit dem Gemeindebus zurück gefahren

Nach einem kurzen Marsch bergab kehrten die Wanderer im Gasthaus "Germania" in Laubuseschbach ein. Nach ei­ner Stärkung traten am frühen Nachmittag einige Jüngere den Heimweg zu Fuß an. Die anderen Teilnehmer ließen sich von Edgar Moos im Gemeindebus wieder zurück nach Aulenhausen fahren.

Auch nächstes Jahr soll es einen Wandertag geben. Gut möglich, dass mit dem Zug nach Limburg gefahren und dort gewandert wird. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet