Dillenburger Lebensschule mit dem Thema "Beziehungen"

Dillenburg. Nach dem ersten Kurs zum Thema "Umgang mit Depressionen" wird die Dillenburger Lebensschule am Donnerstag, 9. Juni, 19 Uhr, in den Räumen der Adventgemeinde Dillenburg, Rotebergstraße 6, fortgesetzt mit dem Abendthema "Beziehungen - Leben, das zum anderen strömt." Dass gute Beziehungen für unsere Gesundheit förderlich sind, das haben in den letzten Jahren auch viele medizinische und psychologische Untersuchungen aufgezeigt.

Der Medizinsoziologe Aaron Antonowsky, spricht vom sozialen Immunsystem. Das bedeutet: Wer in einer guten Beziehung lebt, in einer Freundschaft, in einer lebendigen Ehe, in einer intakten Familie, der lebt normalerweise gesünder. Die gute Beziehung stärkt sein Immunsystem. Er ist nicht so anfällig für Krankheiten. Und wenn er krank ist, wird er früher wieder gesund als Menschen, die abgeschnitten und isoliert sind. Beziehungen sind relevant für unsere Gesundheit nicht nur im positiven, die Gesundheit stärkenden Sinn. Wenn Beziehungen fehlen, kann das sogar Ausdruck von Krankheit sein. Die Teilnahme am Kursabend ist kostenlos. Die Lebensschule versteht sich als psycho - soziales Bildungsangebot. Ziel ist die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen über seelische und soziale Prozesse sowie das Lehren von Lebensfertigkeiten. Weitere Themenabende finden an folgenden Terminen statt:

14.07.2016: "Die Chance der Krise - Krisen meistern!"

08.09.2016: "Lerne auf deinen Körper zu hören - Meine innere Balance bewahren."

13.10.2016: "Wie finde ich den inneren Frieden? - Die Angst verwandeln in Vertrauen!" Informationen bei Pastor Rene Dlouhy, Telefon 0176 19 18 22 30 sowie auf der

Website der Dillenburger Adventgemeinde: www.sta-dillenburg.com


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet