Dillenburger Schlossbergverein begleitete den Hessentagsumzug in Herborn

Schon zum 11. Mal war der Dillenburger Schlossbergverein bei einem Hessentagsumzug mit dabei. Immer war es ein schönes Erlebnis und so sollte es auch in der Nachbarstadt Herborn sein. Als "Burgleute" stellt die große Fußgruppe zusammen mit Mitgliedern des "Fähnleins zu Dillenburg" das Leben im 16. Jahrhundert das, als Wilhelm von Oranien im Schloss geboren wurde. Noch dazu war es dem Verein gelungen eine Gruppe der "Lanzenritter" zu verpflichten, die mit sechs Pferden und einigen Betreuern eine beeindruckende Attraktion war. Immer wieder gab es anerkennende Zurufe und Ovationen der Zuschauer . "Das war der Lohn für eine gute Vorbereitung und engagierte Zusammenarbeit mit allen Teams", so das Fazit von Ursula Hatzfeld als Vereinsvorsitzende. Sie hatten nicht nur viel Zeit sondern auch finanzielle Mittel bereit gestellt um dieses Projekt so gelungen zu präsentieren.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet