Lesezeit für diesen Artikel (506 Wörter): 2 Minuten, 12 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Domblick-Bad: Was wird?

POLITIK In Wetzlar beginnt die Debatte um die Zukunft des 60 Jahre alten Freibads

Wetzlar. Seit 1954 gehen die Wetzlarer schwimmen, mitten in der Stadt, mit Blick auf den Dom. Diese Aussicht hat Wetzlars einzigem Freibad auch den Namen verschafft. Aber die Zukunft des "Domblick"-Bades scheint jetzt ungewiss: Mehr als sieben Millionen Euro könnte laut Gutachten eine Sanierung kosten. Im Bauausschuss kam die Rede am Dienstagabend auch auf Schließung. Das sorgte für Empörung.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Ein Schwimmbad ist immer ein Zuschussgeschäft. Die Frage muss lauten: Wollen wir ein Freibad, um Wetzlar lebenswerter zu machen? Wenn ja: Was darf es kosten und gibt es Möglichkeiten die Kosten im Rahmen zu mehr
halten?

Ich habe im letzten Sommer verschiedene Schwimmbäder im LDK besucht. Besonders gut hat mir das Freibad in Sinn und das Waldschwimmbad in Dillenburg-Oberscheld gefallen. Beide Bäder haben einen Förderverein, der z.B. mäht, Eintritt kassiert, den Kiosk betreibt und Sommer- und Winterfest macht. In Oberscheld wurde das alte Becken durch ein Edelstahlbecken mit Solar-Wasserheizungsanlage ersetzt. Laufende Energiekosten sehr gering (nur die Pumpen)

www.waldschwimmbad-oberscheld.de
www.waldschwimmbad-sinn.de
Mehr aus Lokalnachrichten