Ehemalige treffen sich

Die Schüler kamen aus den Volksschulen der L-U-S. und des Südkreises Gießen in Grüningen, Holzheim, Langgöns, Großen-Linden, Lützellinden und Hörnsheim. Das letzte gemeinsame Treffen lag 25 Jahre zurück. Herbert Ohly aus Hüttenberg hatte die Initiative übernommen und die aktuellen Adressen mit Hilfe einiger Mitschüler erforscht. Die Pennäler von damals hatte es in alle Welt verstreut: Die Wohnsitze reichen von Bayern über Nordrhein-Westfalen bis nach Berlin, aber auch in die Niederlande und USA hat es damalige Mitschüler verschlagen. Zwei weitere haben ihre „Überwinterungsquartiere“ in Namibia und Australien. Ulrich Künz begrüßte die Anwesenden. Bilder aus der Schulzeit und der „Schülerkurier“ von 1966 sorgten für viel Gesprächsstoff. (jhw)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet