Eine Dankesfest für ehrenamtliche Helfer

AKTION Buntes Programm in Wolfshausen am 16. April

Der Ten Sing Chor des CVJM Lohra gestaltet den Abend des Ehrenamts mit. (Foto: Jacob)

Der Vorstand präsentiert das Plakat für den Abend des Ehrenamts (von links): Joachim Scholz, Yvonne Richter, Kirsten Fründt, Julia Hackman, Sebastian Sack und Kathrin Bednarz. (Foto: Jacob)

Bild 1 von 2

"Ehrenamtlichen Mitarbeitern in den Jugendverbänden soll ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit ausgesprochen werden", erklärt Sebastian Sack, Vorsitzender des Kreisjugendrings. Der Ring ist eine jugendpolitische Interessenvertretung, der  die Jugendverbände in Marburg-Biedenkopf vertritt und fördert.

Ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit umfasst vielfältige soziale Engagements, unter anderem die Leitung von Kinder- und Jugendgruppen, von Fahrten, Freizeiten und Verbänden, die politische Interessenvertretung oder die Mitarbeit bei Aktionen wie den Ferienspielen. Dieses hohe Engagement schätzt Landrätin Kirsten Fründt (SPD): "Ehrenamtliche Arbeit und bürgerschaftliches Engagement sind das Rückgrat vieler Projekte und Vereine. Auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf geht ohne dieses Engagement wenig. Wer sich engagiert, braucht Unterstützung und Fortbildung". Als Schirmherrin möchte sie am Abend des Ehrenamts Verantwortliche aus den Vereinen und Verbänden kennen lernen.

Fründt: Vernetzung uns Austausch wichtig

"Wir können es uns nicht leisten, Menschen zu verlieren, die sich ehrenamtlich engagieren. Deshalb sind unter anderem die Vernetzung und der Austausch der Ehrenamtlichen untereinander wichtig", sagte Fründt. Der Abend bietet ein buntes Programm. Unter anderem tritt die Volkstanz- und Trachtengruppe Gladenbach, die Folkloregruppe Betziesdorf und der Ten-Sing-Chor Lohra auf. Für Livemusik sorgt die Wallauer Gruppe"Happy Ending". Die Band ist in dem Jugendprojekt Lords Prayer entstanden und spielt unter anderem aktuelle Cover-Songs. Es gibt Möglichkeiten zur Begegnung und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Interessierte müssen sich bis Ende März über ihre Kreisorganisationen oder bei der Geschäftsstelle des Kreisjugendring unter & (0 64 21) 4 05 16 83 anmelden. Weitere Informationen und Anmeldungen sind unter www.kreisjugend.de und bei den Verbänden zu finden. Der Eintritt ist frei. (ja)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet