Erlös kommt Flüchtlingen zugute

ADVENTSKALENDER FeG sammelt über 1000 Euro

Beim Abschlusskonzert überreicht Ilona Pfeiffer (rechts) vom Organisationsteam die große Spendenbox an Claudia Becker, die Vorsitzende des Fördervereins christlicher Kinder- und Jugendarbeit. (Repro: Piplies)

Beim Abschlusskonzert der Veranstaltungsreihe bei der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) im Bornweg überreichte Ilona Pfeiffer vom Organisationsteam die große Spendenbox an Claudia Becker, die Vorsitzende des "Fördervereins christlicher Kinder- und Jugendarbeit". Der Förderverein christlicher Kinder- und Jugendarbeit e.V. hat zwei verschiedene Sparten. Eine davon ist die Flüchtlingshilfe in Bad Endbach. Hierfür sind die Spenden gedacht, erläuterten Organisatorin Pfeiffer.

Der Förderverein hat für die Sparte "Flüchtlingshilfe Bad Endbach" Maureen Pfeiffer eingestellt, die sich um die Belange und Probleme der Flüchtlinge kümmert. Sie hilft unter anderem bei der Wohnungssuche, Ausfüllen von Formularen oder beim Vereinbarung von Arztterminen.

Ohne Engagement nicht möglich

Der "Lebendige Adventskalender" selbst wird von der Vereinsgemeinschaft Bad Endbach GbR veranstaltet.

Die Durchführung funktioniert allerdings nicht ohne den Einsatz von Freiwilligen aus dem Kneipp-Heilbad. "Denn ohne das Engagement von Bürgern in Bad Endbach, die bereit sind an einem Abend Gäste für eine halbe Stunde zu ,beherbergen’, könnten wir eine solche Veranstaltung nicht durchführen", erläuterte Ilona Pfeiffer vom Organisationsteam des "lebendigen Adventskalenders" in Bad Endbach. (pp)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet