Lesezeit für diesen Artikel (192 Wörter): 50 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

TANKSTELLENUNGLÜCK Fahrer nicht vernehmungsfähig

Ehringshausen-Katzenfurt (he). Die Ursache des Unfalls, bei dem am Dienstag in Katzenfurt ein Mann ums Leben gekommen ist, ist weiter unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen den Unfallverursacher.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Guten Morgen,
Erstmal ist es schrecklich genug was hier passiert ist...Die Frage nach dem WARUM bleibt doch weiterhin offen! Es bringt aber doch niemanden etwas , wenn ihr euch hier gegenseitig fertig macht... Dem mehr
Fahrer sollte man nichts unterstellen und auch nicht den Knast oder sonstiges wünschen...Sollte er wieder auf die beine kommen, hat er denke schon eine sehr große last in seinem weiteren leben zu tragen. Natürlich versetzen sollte man sich auch in die lage der Angehörigen des verstorbenen, die jetzt natürlich eine große trauer und wut empfinden.Denn der Mann ist einfach so aus dem leben gerissen worden. Es ist schlimm genug.

Nadine Rein
Bei "t-online" findet man/frau oft diesen Hinweis:

Liebe Leserin, lieber Leser, wegen zahlreicher unangemessener Beiträge zum Thema wurde die Kommentarfunktion für diesen Beitrag deaktiviert. Wir bitten um Ihr mehr
Verständnis.

Wäre eine Idee oder zwei wert, oder ?

Fragt höflich
Udo Reuschling
Mehr aus Lokalnachrichten