Erste Rockoper steigt auf der Burg

Revue Karten für "Imagine Amadeus" am Samstag in Freienfels sichern

Ein 25-köpfiges Ensemble aus Rockband und klassischem Orchester spielt auf. (Foto: Veranstalter)

Geboten wird eine Revue über Ausnahmekünstler mit überirdischem Wohnsitz. Ein 25-köpfiges Ensemble aus Rockband und klassischem Orchester spielt auf Einladung des Heimat- und Verschönerungsvereins Freienfels berühmte Werke von John Lennon und Wolfgang Amadeus Mozart sowie andere Songs. Mit viel Musik und wenig Worten erlebt das Publikum, wie Lennon und Mozart ihre anfänglichen künstlerischen Zwistigkeiten im Laufe einer Mittagspause in der Himmelskantine Song für Song und Oper für Oper beilegen.

Lennon lässt die "Kleine Nachtmusik" auf seine Art erklingen. Mozart zeigt, wie man zu seinen Lebzeiten "Imagine" interpretiert hätte. Am Ende wird gemeinsam gerockt. Jimmy Hendrix oder Amy Winehouse kommen dabei gerne zur Hilfe. Und die Königin der Nacht darf ebenfalls nicht fehlen.

Die Arrangements von Jan Weigelt und Dieter Kirchenbauer stellen die bekanntesten Werke der Ausnahmekünstler nicht nur gegenüber. Sie geben Platz für musikalische Reibungspunkte und zeigen Gemeinsamkeiten auf. Auf mehreren Bühnen wird das Sinfonieorchester "Heavenstrings and Brass" - mit Streichquintett, Bläserensemble, Pauke, Sopranistin - das Publikum ebenso mitreißen wie der Groove der Band "Rhythm Devils".

Rocken gemeinsam: Lennon und Mozart

Karten für die Rockoper gibt es für 28 (ermäßigt 19 Euro) auf dem Hof Freiblick in Freienfels und bei der Tourist-Information am Schlossplatz 1 in Weilburg. Sie können unter www.imagineamadeus.de oder unter (0 64 71) 44 81 reserviert werden. Einlass zur ersten Veranstaltung in der Reihe "Classic meets Rock auf Burg Freienfels" ist um 19 Uhr. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet