Lesezeit für diesen Artikel (774 Wörter): 3 Minuten, 21 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Erster gegen Zweiter am Elisabethbrunnen

Gruppenliga: FSV Schröck empfängt Turabdin Babylon Pohlheim / Wie verkraftet Buchenau erste Pleite?

Der bis dahin noch ungeschlagene FSV Buchenau ließ am vergangenen Sonntag mit der 0:3-Niederlage bei Schlusslicht SSV "Oranien" Frohnhausen unerwartet viele Federn. "Für mich kam das gar nicht so überraschend. Wir sind in keinem Spiel der große Favorit. Erst Recht nicht in dieser Klasse, in der jeder jeden schlagen kann. Wir hätten vier Stunden spielen können, ohne ein Tor zu schießen. Jeder Punkt, den wir in den nächsten Wochen holen, ist ein Zähler der uns mittelfristig dem gesicherten Mittelfeld näher bringt. Mehr nicht!", stellt FSV-Trainer Jürgen Koch klar. Die "Lahnlustler" erwarten die TSG Wieseck, die in den sieben Spielen dieser Saison nur zwei Siege feierte, zuletzt aber im Aufwärtstrend war. "Enrico Zucca ist wieder an Bord. Dafür fehlen der verletzte Daniel Weder, der erkrankte Osman Özdemir und Urlauber Alex Hahn. Drei Zähler streben wir dennoch an, weil wir die Defizite aus der letzten Partie aufgearbeitet haben und zuhause ohne Niederlage bleiben wollen", verrät Koch.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Hinterland-Marburg