Erweitertes Beratungsangebot

Wetzlar/Dillenburg. Die Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking des Vereines Frauenhaus Wetzlar weitet das seit 2004 bestehende Beratungsangebot aus. Jetzt gibt es für Opfer häuslicher Gewalt aus dem Lahn-Dill-Kreis die Möglichkeit sich Donnerstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in Dillenburg beraten zu lassen. Hierfür stellt das Diakonische Werk in der Maibachstraße 2 A einen Raum zur Verfügung. Durchgeführt wird die Beratung von einer Mitarbeiterin der Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt des Vereines Frauenhaus Wetzlar. Nach Vereinbarung sind auch Termine außerhalb dieser Zeit möglich. Auch männliche Opfer häuslicher Gewalt und Stalking können sich an die Beratungs- und Interventionsstelle wenden. Ab Oktober 2016 wird es auch eine Mailberatung als zusätzliche Möglichkeit der Kontaktaufnahme geben. Ab sofort sind die aktualisierten Flyer bestellbar.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet