Erzieherinnen bilden sich weiter

Schule  Neue Fortbildung zur Ausbildungsbeauftragten / Gelungene Kooperation

Haben die Fortbildung abgeschlossen: die 17 Ausbildungsbeauftragten. (Foto: privat)

Die Weiterbildung ist ein Angebot für pädagogische Fachkräfte, die Praktikantinnen in der Berufsausbildung anleiten. Dieser Arbeit kommt gerade unter dem Aspekt der Knappheit an ausgebildeten Fachkräften eine immer größere Bedeutung zu.

Voraussetzung sind neben Berufserfahrung ein hohes Maß an Fachkompetenz, Selbstreflexion und kommunikative Fähigkeiten. Die Fortbildung findet in vier Modulen des Kompetenzzentrums Sozialwesen der Gewerblichen Schulen Dillenburg statt. Ins Leben gerufen wurde sie durch eine Initiative der Fachschule für Sozialwesen, unterstützt durch deren Beirat und durchgeführt von der „St. Elisabeth Innovative Sozialarbeit“ GmbH – kurz GISA in Marburg. Karl-Heinz Dentler, Leiter der Fachschule für Sozialwesen: „Wir verstehen uns als Zentrum, an dem die Fachlichkeit für Sozialwesen für die Region zusammengeführt werden kann. Ich bin sehr erfreut über die positive Kooperation aller Beteiligten und das hohe Interesse in der Region, dass sich Fachkräfte mit dieser Weiterbildung bei uns weiter qualifizieren und nebenbei damit unsere neu gestaltete Lernzone einweihen.“ Das Angebot richtet sich an alle Einrichtungen im Bereich Sozialwesen. Info: www.gs-ldk.de. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet