Fachwarte treffen sich zum Austausch

TAGUNG Obst- und Gartenbauer bilden sich fort

Interessiert hören die Anwesenden den Experten zu. (Foto: privat)

Karsten Klenke aus Weilburg informierte die Anwesenden über die Nützlichkeit der Wildbienen und Hummeln in den heimischen Gär­ten und Streuobstwiesen. Er erklärte, wie wichtig Wildbienen und Hummeln in dem Ökosystem für die Bestäubung der Bäume und Pflanzen sind. Er stellte auch verschiedene Nisthilfen vor und legte Fachliteratur aus. Pomologin Martina Adams vom Obst- und Gartenbauverein Weilburg bestimmte unbekannte Apfelsorten.

Zum Abschluss besichtigten die Fachwarte die Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins Weyer. Rudolf Schäfer besprach als Vorsitz­ender des Kreisverbandes mit den Fachwarten erforderliche Schnitt- und Pflegemaßnahmen des Bestands und sprach auch die Krankheiten sowie Probleme der Bäume an. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet