Feuerwehr feiert mit viel Musik

FEST  Boptown Cats in Weidenhausen

Die Boptown Cats bringen am Samstag den guten alten Rock’n´Roll nach Weidenhausen. (Foto: W. Schekanski)

Zu ihrem 90-jährigen Bestehen hat die Freiwillige Feuerwehr Weidenhausen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Während der zweitägigen Veranstaltung wird auch der 40. Geburtstag der Jugendfeuerwehr gewürdigt.

Den Nachwuchskräften gehört zum Start des Festes die ganze Aufmerksamkeit. Am Samstag, 16. Juni, beginnt um 14.30 Uhr eine Großübung der Gladenbacher Jugendfeuerwehren. Zehn Abteilungen mit engagierten Mädchen und Jungen gibt es derzeit im Stadtgebiet. Sie werden an diesem Nachmittag ihr Können unter Beweis stellen.

Die Schauübung findet auf dem ehemaligen Firmengelände von Oranier statt. Zuschauer sind dazu willkommen, betonen die Organisatoren. Im Anschluss haben Kinder, Jugendliche und Eltern die Möglichkeit, noch mit einigen Aktiven und Betreuern über die vielfältigen Angebote und Unternehmungen der Jugendfeuerwehren zu sprechen.

Musikalisch wird am Samstagabend in Weidenhausen einiges geboten. Ab 19.30 Uhr können die Besucher auf das Festgelände an der Feuerwache im Südring strömen. Dort stehen ab 20.30 Uhr die Boptown Cats auf der Bühne, der Eintritt kostet fünf Euro.

Handgemachter Rock’n’ Roll und Rockabillymusik sind die Markenzeichen des Quartetts. „Wir freuen uns auf Weidenhausen, um hier wieder die wilden 50er Jahre aufleben zu lassen“, sagt Henry Michel.

Zusammen mit seinen Bandkollegen Henry Bausch, Richy Maciossek und Remo Michel begeisterte er 2014 beim Festival „Weidenhausen rockt“ das Publikum. Mehrere erfolgreiche Auftritte haben die Boptown Cats auch schon in Gladenbach absolviert. Ihren frischen, frechen, lebendigen und druckvollen Rock’n’Roll gibt es am Samstagabend gut zwei Stunden lang zu hören. Die Band bringt unter anderem Songs von Chuck Berry, Elvis Presley, Bill Haley und Buddy Holly mit.

„Der alte Rock’n’Roll ist nicht unterzukriegen. Zieht die Lederjacke an, schmiert euch Pomade ins Haar, kommt zu unserem Konzert und habt Spaß“, wirbt Henry Michel für den Auftritt in Weidenhausen.

Die Boptown Cats sind deutschlandweit unterwegs und haben dabei nach eigenem Bekunden schon „großes Kino“ erlebt. Im Jahr 2010 gewannen die vier Cousins aus dem Lahntal den Wettbewerb „Hessen Rockt“ und setzten sich dort gegen 100 Bands durch. Im Sommer 2012 sorgten sie bei „X-Factor“ für Aufsehen.

Musikzug spielt am Sonntag

Nun hat die Produktionsfirma der Musik-Castingshow erneut bei der Band angefragt, ob sie noch einmal mitmachen möchte. „Bei so einer Show kannst du nur gewinnen, eine bessere Werbung für unsere Band gibt es nicht“, erzählt Henry Michel. Im vergangen Jahr gewann das Quartett mit der Rockabilly-Version des alten Volkslieds „Die Gedanken sind frei” den „GMX Cover Song Contest“.

Nach dem Auftritt der Boptown Cats ist am Samstagabend musikalisch aber noch nicht Schluss. Ab 22.30 Uhr ist „Partytime“ mit DJ Chapterloud angesagt.

Das Programm am Sonntag (17. Juni) beginnt mit einem Gottesdienst an der Feuerwache. Daran schließt sich um 11 Uhr das Frühschoppenkonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Weidenhausen an. Kaffee und Kuchen bietet das Helferteam den Besuchern ab 14.30 Uhr an.

Fußballfans kommen ab 17 Uhr auf ihre Kosten. Auf einer großen Leinwand im Schulungsraum gibt es das erste WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko zu sehen.

Den ganzen Tag über bietet die Feuerwehr auch Spiele für Kinder und eine Fahrzeugausstellung an. Außerdem informieren die Einsatzkräfte über ihre Arbeit. Für Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet