Feuerwehr löscht Wiesenbrand

RAUCHSÄULE Fläche zwischen Solarpark und A 480 bei Heuchelheim brennt nieder
Anhang : red.web_8915b943533e73bb3346b757cae97968

Rauch stieg beim Heuchelheimer Wiesenbrand weithin sichtbar auf. (Foto: Naumann)

Bild 1 von 2

Gegen 11.45 Uhr rückten die Heuchelheimer Brandbekämpfer zu dem Flächenbrand in der Rodheimer Straße aus. Die Rauchsäule war weithin sichtbar.

n Kripo ermittelt Ursache

Bein Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein rund 30 mal 30 Meter großer Bereich der nicht bewirtschafteten Wiesenfläche in Brand. Roland Kraus, Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Heuchelheim, sagte vor Ort: "Wir haben das Feuer aus zwei Rohren und mit Feuerpatschen bekämpft und auch zügig gelöscht."

Ein Feuerwehrmann hat sich auf dem Weg zurück zum Stützpunkt in Heuchelheim verletzt. Er sei zu Fuß unterwegs gewesen und gestolpert. Daraufhin stürzte er zu Boden und zog sich Verletzungen im Gesicht zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren 16 Kräfte der Feuerwehr Heuchelheim. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Experten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden ist nach ersten Schätzungen marginal.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet