Fiffi und Anton brauchen viel Platz

KREISTIERHEIM Tiere suchen ein Zuhause

Fiffi und Anton suchen ein neues Zuhause. (Foto: B.Schönig)

Die beiden handzahmen Echsen waren ursprünglich auf einer Wiese im Dreiländereck ausgesetzt worden. Glücklicherweise hat sie jedoch ein Spaziergänger gefunden. Fiffi und Anton sind ein Pärchen - und haben vermutlich schon immer zusammengelebt. Daher sollten sie auch nicht voneinander getrennt werden.

Das Tierheim wünscht sich, dass die beiden zusammen möglichst bald ein neues Zuhause bei verantwortungsvollen, reptilienerfahrenen Menschen finden.

In ihrem neuen Zuhause sollte ihnen ein artgerecht eingerichtetes, großes Terrarium zur Verfügung stehen.

Wer sich für Fiffi und Anton interessiert, kann sie im Kreis-Tierheim in Cappel im Gewerbegebiet "Im Rudert" besuchen. Das Büro ist freitags, samstags und sonntags für Besucher von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den übrigen Tagen ist eine Besichtigung und Tiervermittlung auch nach Terminvereinbarung möglich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon: (0 64 21) 4 67 92.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet