Findet "Dali" zurück zu ihrer Familie?

TIERHEIM Interessenten für "Sacho" sollten ein wenig Hundeerfahrung mitbringen

"Dali" wurde durch die Aufnahme ins Tierheim das Leben gerettet.

"Sacho" ist ein verschmuster Mischling. (Fotos: K. Weber)

Bild 1 von 2

Tricolor-Katze "Dali" ist seit dem 9. November im Dillfeld. Sie wurde zuvor bereits mehrere Tage in der Nixböthe beobachtet, ehe Tierfreunde die Katzendame ins Tierheim brachten.

Tierfreund hat "Dali" das Leben gerettet

Anzeige

Dies habe ihr das Leben gerettet, sagt Christine Nickel, die das Tierheim leitet: "Dali" hatte eine schlimme Gebärmuttervereiterung und wurde sofort operiert. Derzeit erholt sie sich sehr gut. Die Glückskatze ist sehr lieb und verschmust. Das Tier ist nicht gekennzeichnet, so dass der Besitzer bisher nicht gefunden werden konnte. Die Mitarbeiter hoffen nun, dass "Dali" erkannt wird und zurück in ihr Zuhause kann.

Seit dem 23. Mai wartet Hütehund-Mischling "Sacho" auf ein "Herrchen". Der zwei Jahre alte, kastrierte Rüde ist das Sorgenkind im Tierheim. "Er ist ein wirklich lieber und toller Hund", sagt Nickel. Es sei unverständlich, warum "Sacho" bisher noch kein Zuhause habe.

Der Vierbeiner kommt mit Hündinnen prima zurecht. Er ist ein vorbildlicher Begleiter bei Spaziergängen, Menschen sehr zugewandt, allerdings mag er Kinder nicht. "Sacho" ist verschmust und auch ein guter Partner für Jogger. Interessenten sollten etwas Hundeerfahrung haben.

Das Tierheim in Dillenburg ist montags bis freitags jeweils von 16 bis 18 Uhr, sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr für Besucher geöffnet. An diesen Tagen ist das Team außerdem von 11 bis 13 Uhr unter (02771) 32222 erreichbar. Weitere Informationen im Intenet unter www.tierheimdillenburg.de. (kaw/s)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet