Frisch gewaschen 
in den Schrank

Textilreinigung  Mittel gegen (fast) jeden Fleck

Denn: Flecken können so nicht über Monate eintrocknen. An der Kleidung befinden sich so auch keine Hautschuppen und Schweißrückstände, die Kleidermotten anlocken können.

Zu den Anbietern für eine materialschonende und dennoch effektive Reinigung von Textilien gehört die Textilreinigung und Wäscherei Sinntex in der Herborner Straße 25 in Sinn.

Hier können die Kunden so gut wie alle ihre Textilien waschen beziehungsweise reinigen lassen. Egal ob Woll- oder Seidentextilien, Arbeitskleidung, Anzüge oder Abendkleider, die Garderobe ist in guten Händen.

„Erfolgt die Reinigung nicht fachmännisch“, so Inhaberin Zuzanna Jankowska, „kann einiges schiefgehen. Nicht nur bei der Fleckentfernung muss auf vieles geachtet werden. Durch modernen Textilmix und neue Stoffe müssen wir bei den Reinigungsverfahren und -mitteln genau hinschauen.“

Bei der Reinigung setzt das Unternehmen auf umweltschonende Verfahren und Techniken.

Der Maschinenpark von Sinntex arbeitet wassereffizient und wird zu 95 Prozent dampfbeheizt. Das spart nicht nur Strom, sondern ermöglicht durch Wärmerückgewinnung auch eine Verringerung des Heißluftausstoßes. Die Firma verwendet nur Reinigungsprodukte mit dem EU Eco-Label.

Auf der Homepage www.sinntex.de findet der Leser auch Hinweise, was bei Flecken zu tun ist. Bei Blut beispielsweise sollte man möglichst schnell mit eiskaltem Wasser den Fleck aus der Kleidung waschen. Auf keinen Fall warmes Wasser nehmen, das verändert die Struktur der Eiweißketten im Blut. Die lassen sich dann nur noch sehr schwer aus den Fasern lösen. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet