Geänderte Abfuhr während des Hessentages

800 Abfalltonnen in über 30 Straßen

Betroffen sind folgende Straßen (in alphabetischer Reihenfolge):

Alter Auweg, Am Dillturm, Am Hintersand, Augustastraße, Auweg, Bahnhofsplatz, Bahnhofstraße, Burgberg, Chaldäergasse, Dreihäusergasse, Hainstraße, Hauptstraße, Holzmarkt, Hombergstraße, Kaiserstraße, Kirchberg, Konrad-Adenauer-Straße, Kornmarkt, Marktplatz, Meynardweg, Mühlbach, Mühlbacher Winkel, Mühlgasse, Ottostraße, Otto-Wels-Straße, Rosenwäldchen, Sandweg, Schlossstraße, Schmaler Weg, Schuhmarkt, Schulberg, Schulhofstraße, Turmstraße, Walkmühlenweg, Walther-Rathenau-Straße, Westerwaldstraße, Zur grünen Flur.

Das Abfuhrunternehmen SUEZ (ehemals SITA) hat in Abstimmung mit der Stadt Herborn und der Abfallwirtschaft Lahn-Dill neue Abfuhrtage festgelegt:

In den betroffenen Straßen wird der Abfuhrtermin für die Restabfalltonnen von Freitag (20. Mai) auf Mittwoch (18. Mai) vorverlegt. Der Abfuhrtermin für die Biotonnen wird von Freitag (27. Mai) auf Mittwoch (1. Juni) verschoben. Die Termine für die großen, vierrädrigen Abfallbehälter (1100 Liter) bleiben unverändert, da die Abfuhr bis 9 Uhr abgeschlossen werden kann.

Die Änderung gilt wie beschrieben nur für die oben aufgeführten Straßen, und zwar jeweils für die komplette Straße - unabhängig davon, wo die Sperrung beginnt oder aufhört. In allen übrigen Straßen bleiben die Abfuhrtermine unverändert!

Mehr Infos zur Abfallentsorgung im Lahn-Dill-Kreis gibt es bei der Abfallwirtschaft Lahn-Dill unter Tel. (06441) 407-1818 oder im Internet unter www.awld.de.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet