Geballte Ladung Rock erleben

Musikspektakel Freitag und Samstag vierte Auflage von "Rockin' Hinterland" in Dautphe

Die Belgian Quo Coverband ist am Sonntag mit Status-Quo-Klassikern am Start. Im Bild zu sehen sind Leadgitarrist Erwin Vandaele und Bassist Lieven Vandenbroucke. (Archivfoto: Klein)

Dabei steht mit dem Auftritt von Status Quo-Bassist John "Rhino" Edwards und seinem Musikprojekt Rhino’s Revenge bereits zum Auftakt des Festivals ein besonderes Highlight auf dem Programm.

Es dröhnen Kultklassiker wie "In the army now" oder "Highway to hell" durch die Boxen

Ab 19.30 dröhnen Kultklassiker wie "In the army now" oder "Rockin' all over the world" durch die Boxen, bevor es im Anschluss mit einer geballten Ladung Frauenpower weiter geht: Die Mädels von "She’s Got Balls" entern die Bühne und lassen es mit Songs von AC/DC gewaltig krachen.

Im Hinterland haben die stimmgewaltigen Girls, die bereits zum dritten Mal bei dem Festival mit von der Partie sind, bereits ihre eigene Fangemeinde.

Am Samstag (12. August) geben ab 19.30 Uhr die Belgian Quo Band und The Meadowbrooks den Ton auf dem Rathausplatz an. Im Gepäck haben die vier Jungs der Belgian Quo Band eine geballte Ladung Status Quo-Klassiker.

Bei "Down Down", "Roll over lay down" und "Whatever you want" darf dann so richtig abgerockt werden. Und auch bei den Meadowbrooks wird ordentlich gerockt.

Die Band bringt Rocksongs von den 70ern bis heute unters Volk. Obendrauf gibt’s eine Bühnenshow, die auch das Publikum einbezieht. Veranstaltet wird das Mega-Musikspektakel von Martina Gerlach, Chilis-Inhaberin und eingefleischter Status Quo-Fan. Der Eintritt kostet am Freitag zehn Euro, am Samstag fünf Euro. Ein Kombiticket für beide Festivaltage ist für 13 Euro erhältlich.

Weitere Informationen gibt’s im Netz unter www.facebook.com/rockinhinterland. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet