Gedenkstätte öffnet

Am 15. Januar gibt es in Hadamar eine Führung

Hadamar Die Gedenkstätte Ha­damar öffnet am Sonntag (15. Januar) von 14 bis 17 Uhr ihre Türen. Für alle interessierten Besucher findet um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Die Gedenkstätte Hadamar erinnert an die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen. In der ehemaligen Landesheilanstalt in Hadamar wurden zwischen den Jahren 1941 und 1945 rund 15 000 Menschen mit psychischen Erkrankungen und geistigen Behinderungen ermordet.

Im Rahmen der Führung werden die Ausstellung, die sich mit den NS-Euthanasie-Verbrechen in der Landesheilanstalt beschäftigt, die ehemalige "T4"-Busgarage, die Kellerräume mit der ehemaligen Gaskammer so­wie der Friedhof besichtigt.

Teilnahme ist ab 14 Jahren bei freiem Eintritt möglich

Eine Teilnahme an der Führung ist ab 14 Jahren möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet