Gespenster, Drachen und Schätze

Theatersommer Zweite Auflage findet vom 11. bis 18. August statt

Ob eckig oder rund: Das Theater bietet Spaß. (Foto: Gorenflo)

Das Theater "Rayo" und seine Partner haben für fast jeden Geschmack die passenden Vorstellungen dabei:

Am Freitag (11. August) ab 11 Uhr muss sich "Rotkäppchen" auf dem Schlossplatz auf eine fatale Begegnung mit dem bösen Wolf einstellen. Um 19 Uhr verwandelt sich der Schlossplatz in eine dicht von Piraten besiedelte "Schatzinsel".

An selber Stelle dürfte am Samstag (12. August) ab 15 Uhr das Bauamt aufhorchen, denn: "Kasper baut ein Haus". Bis 20 Uhr sollten ängstliche Gemüter die Baustelle allerdings verlassen haben. Zur Dämmerung beherrschen dann "Schlossgespenster & Nachtspektakel" das Geschehen. Und auch am Sonntag (13. August) ab 11 Uhr treiben hier "Die verrückten Schlossgespenster" ihr Unwesen.

Gleich zweimal will "Reineke Fuchs" das Publikum zum Lachen und Nachdenken bringen

Abgelöst werden sie um 15 Uhr vom "Drachen, der Riesin und dem dicken Ritter".

Am Mittwoch (16. August) ab 10 Uhr und am Freitag (18. August) ab 20 Uhr geht das Theater im Museum Rosenhang weiter. Hier will "Reineke Fuchs" das Publikum zum Lachen und Nachdenken bringen.

Bei Regen und Sturm werden die Open-Air-Vorstellungen vom Schlossplatz in die Aula des Komödienbaus verlegt - mit einer Ausnahme: Die Vorstellung am Samstagabend findet bei Regen im Museum Rosenhang statt.

Die Karten kosten vier Euro für Kinder und acht Euro für Erwachsene. Sie sind bei der Residenz-Buchhandlung Weilburg und bei der Tourist-Information Weilburg erhältlich. Weitere Informationen sind im Internet unter www.theater-rayo.de zu finden. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet