Gleitzeit hilft beim Wiedereinstieg

Studie  Ob Mütter in den Job zurückkehren, hängt auch von den Arbeitszeiten des Partners ab

Dürfen Frauen Anfang und Ende ihres Arbeitstages flexibel wählen, steigt die Wahrscheinlichkeit um 60 Prozent, dass sie im Job wieder Fuß fassen. (Foto: Colourbox)

Eine Hilfe sind demnach vor allem Gleitzeit-Regelungen: Dürfen Frauen Anfang und Ende ihres Arbeitstages flexibel wählen, steigt die Wahrscheinlichkeit um 60 Prozent, dass sie im Job wieder Fuß fassen. Allerdings kehren Mütter meistens trotzdem in Teilzeit zurück, flexible Arbeitszeiten hin oder her.

Auch die Möglichkeit, am Wochenende zu arbeiten, hilft Müttern bei der Rückkehr in den Beruf vermutlich, weil sich solche Arbeitszeiten eher mit den Arbeitszeiten des Partners vereinbaren lassen.

Gleichzeitig haben aber die Arbeitszeiten des Partners ebenfalls erheblichen Einfluss darauf, ob und wie Mütter in den Beruf zurückkehren: Negative Wirkung haben demnach alle Arbeitszeitmodelle, die nicht dem Standard entsprechen, Schichtdienst zum Beispiel.

Auch Gleitzeit für den Mann senkt die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen in den Job zurückkehren. Das spricht den Angaben nach dafür, dass Männer anders als Frauen solche flexiblen Arbeitszeitregelungen nicht unbedingt dafür nutzen, sich um die Familie zu kümmern. (dpa/tmn)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet