Lesezeit für diesen Artikel (558 Wörter): 2 Minuten, 25 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Gönnern hebelt Weimar aus

Tischtennis-Bezirksliga: Auf 9:2-Sieg folgt 8:8 beim VfL Marburg

Gönnern II – Niederweimar 9:2: Überraschend deutlich nach nur etwas mehr als zwei Stunden hatte der gastgebende Neuling die Punkte in der Tasche. Das zeichnete sich mit dem Gewinn beider Spitzeneinzel schon ab, nachdem Schmidt/Franz sowie Wagner/ Reichwein zuvor ein 3:0 markiert hatten und Bier/Waldhardt mit ihrem 3:1 für den einzigen Konter sorgten. Leicht gemacht wurde es den Ex-Hessenligaspielern Dieter Schmidt und Matthias Franz allerdings nicht. Tobias Kranz unterlag denkbar knapp mit 2:3 (10:12) und Jürgen Bier musste bei seinem 1:3 zwei Sätze in der Verlängerung abschreiben. Florian Eidam (3:1 gegen Beimborn) gelang danach der zweite Gegenpunkt, doch mit dem gleichen Resultat machten Matthias Wagner, Eugen Reichwein sowie Stephan Künkel weiteren Boden gut. Ohne Glück blieb Kranz auch in der Neuauflage der Spitzenspiele nach erneut fünf Sätzen gegen Franz, der zusammen mit Schmidt (3:0) damit für weitaus größte Polster der TTV-Akteure sorgte.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Hinterland-Marburg