"Größter Pflegedienst Deutschlands"

Kurs "Kinästhetics - individuelle Bewegungsunterstützung für pflegende Angehörige"

Anmeldungen sind bei Kursleiterin Renate Michel möglich. (Foto: privat)

Weilburg Pflegende Angehörige werden auch als "größter Pflegedienst Deutschlands" be­zeichnet. Meist plötzlich werden Familien mit der Pflegebedürftigkeit ihrer Angehörigen konfrontiert. Wie pflege ich? Wie bringe ich den Angehörigen aus dem Bett? Was ist zu tun, wenn der Hilfsbedürftige hingefallen ist? Diese und andere Fragen rund um die Pflege werden im Kurs bearbeitet.

Die Teilnehmer lernen in insgesamt 21 Stunden verteilt auf sieben Abende, wie sie ihre pflegebedürftigen Angehörigen ohne großen Kraftaufwand in den alltäglichen Dingen des Lebens - vom Essen, Trinken über die Körperpflege im Bett, Aufstehen vom Boden, Aufstehen aus dem Bett bis hin zum Ein- und Aussteigen aus dem Auto und vieles mehr - unterstützen. Sie setzen sich intensiv mit der eigenen Bewegung, den Bewegungsmustern auseinander und trainieren, wie sie ihre Kräfte schonen und sich so vor Verletzungen schützen können. Kinästhetik heißt "Wahrnehmung der Bewegung" und ist aus der professionellen Pflege nicht mehr wegzudenken. Auch die immer größer werdende Zahl pflegebedürftiger Angehöriger kann diese Kenntnisse für ihren Alltag einsetzen.

Dieser Kurs wird von Renate Michel geleitet. Die Kurstage sind mittwochs. Kursort ist das Kom­munikationszentrum im Kreiskrankenhaus in Weilburg, und zwar von 18 bis 21 Uhr am 18. und 25. Januar, 1., 8., 15. und 22. Februar sowie 1. März.

Die Kurse "Kinästhetics - individuelle Bewegungsunterstützung für pflegende Angehörige" werden zusammen mit der Barmer GEK organisiert und sind konzipiert für pflegende Angehörige, für Personen bei denen in der Zukunft eine Pflegebedürftigkeit zu erwarten ist und für ehrenamtlich Tätige. Teilnehmer, die bei anderen Krankenkassen versichert sind, können diese Kurse ebenfalls kostenlos absolvieren.

Anmeldungen sind ab sofort bei Renate Michel unter Tel. (0177) 8083840 oder auch per E-Mail an renate.michel(at)kinaesthetics-net.de möglich. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet