Großeinsatz in Gießen: 
49 Kontrollen an einem Tag

POLIZEI   Per Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen

Einsatz am Abend: Die Gießener Polizei kontrolliert eine Gaststätte in der Liebigstraße. (Foto: Polizei)

Überprüft wurden am Mittwochabend 49 Personen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei den Kontrollen ergaben sich demnach mehrere Fahndungserfolge für die Kräfte der Gießener Polizeidirektion und der Bereitschaftspolizei aus Lich.

Einsätze vom Bahnhof bis zum Marktplatz

Bereits seit mehreren Wochen gab es Hinweise darauf, dass sich an Orten in der Gießener Innenstadt ein Umschlagplatz für Diebesgut sowie eine Drogenszene gebildet hatte. Nach verdeckten und offenen Maßnahmen der Polizei gab es Haftbefehle gegen mehrere mutmaßliche Dealer.

Die offene Großkontrolle, die am Mittwochnachmittag und am Mittwochabend durchgeführt wurde, gehört zu einem Maßnahmenpaket der Gießener Polizeidirektion und der Kriminalpolizei. Bereits am Nachmittag waren Beamte der Polizeistation Gießen Süd und der Bereitschaftspolizei am Bahnhofsvorplatz unterwegs.

Eine weitere Kontrolle erfolgte dann noch am Abend in einer Gaststätte in der Liebigstraße. Dazu waren Fußstreifen in den Bereichen Seltersweg, Neustädter Tor, Kirchen- und Marktplatz sowie im Theaterpark im Einsatz.

Von den 49 überprüften Personen mussten sechs Verdächtige weitere Maßnahmen über sich ergehen lassen. Drei der Kontrollierten führten kleinere Mengen Drogen mit sich. Eine Person hielt sich offenbar illegal in Deutschland auf, eine weitere führte einen gefälschten Ausweis mit. Per Haftbefehl gesucht wurde ein 40-jähriger Mann. Er wurde in eine Haftanstalt gebracht. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet