Grüne Damen und Herren feiern Jubiläum

Sehr gerührt nahmen die Jubilare Angelika Bastian und Mechthild Peter (Bildmitte) Ehrung und Geschenke an. Sie sind seit über 25 Jahren als "Grüne Damen" mit dabei. Richard Kreutzer (links), Karl Müßener, Werner Becker und Landrat Wolfgang Schuster dankten den Ehrenamtlichen.

Zum Jubiläum luden Landrat Wolfgang Schuster und Richard Kreutzer als Geschäftsführung der Lahn-Dill-Kliniken zu einem Gottesdienst und zu einer Feierstunde ein. Landrat Schuster und der Geschäftsführer Richard Kreutzer dankten den ehrenamtlich Tätigen. Elisabeth Fuhrländer, Dillenburgs Erste Stadträtin, gratulierte zum 25-jährigen Geburtstag und überreichte Werner Becker, dem ehrenamtlichen Leiter der "Grünen Damen und Herren" an den Dill-Kliniken, ein kleines Geldgeschenk für das Team. Für das evangelische Dekanat an der Dill würdigte Dekan Roland Jaeckle auch im Namen von Präses Dr. Wolfgang Wörner das Engagement der "Grünen Damen und Herren", die diese Aufgabe bewusst ökumenisch leisten.

Von Anfang an sind Angelika Bastian und Mechthild Peter als "Grüne Damen" mit dabei. Sie wurden im Rahmen der Feierstunde für das über 25-jährige ehrenamtliche Engagement in den Dill-Kliniken mit dem "Goldenen Kronenkreuz" der Diakonie Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung nahm Karl Müßener, Leiter des Diakonischen Werkes an der Dill, vor.

Anzeige

Dekan Roland Jaeckle dankte den Jubilaren für ihr langjähriges Engagement. Er freut sich, dass inzwischen auch einige Männer den vielfältigen Dienst im Krankenhaus ehrenamtlich tun. In seiner Predigt in der Krankenhauskapelle sagte Jaeckle, Menschen trösten ist eine schöne Aufgabe, aber auch Helfer benötigen manchmal Trost in ihrem Leben. Der christliche Glaube will so ein Trost sein, den Gott uns Menschen zuspräche. Karl Müßener, der Leiter des Diakonischen Werkes an der Dill, überreichte im Anschluss an den Gottesdienst den Jubilaren Angelika Bastian und Mechthild Peter das "Goldene Kronenkreuz" der Diakonie in Deutschland für das über 25-jährige ehrenamtliche Engagement im Dienst am Menschen. Die "Grünen Damen und Herren" besuchen ehrenamtlich die Patienten auf den Stationen, übernehmen für sie Hilfsdienste oder lotsen Neuaufnahmen durch das Haus. Mittwochs laden die Helfenden Patienten zu den ökumenischen Andachten in der Krankenhauskapelle ein.

Infos gibt Werner Becker, Telefon 02777 911520 sowie Pfarrerin Ingelore Hofmann unter Telefon 02771- 396-4030.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet