Hans-Werner Dietz verabschiedet

BRANDSCHUTZ Treue Mitglieder der Niederlemper Wehr geehrt

Vorsitzender Andreas Söhngen (l.) sowie (v. r.) Wehrführer Marco Stingl und sein Stellvertreter Dennis Plettenberg mit den Geehrten und Beförderten (v. l.) Christian Neuhaus, Nicole Brück, Hans-Werner Dietz, Rainer Benner, Wolfgang Brünnler, Patrick Brück und Katrin Ott. (Foto: Gröf)

Dietz war 45 Jahre Aktiver und bleibt dem Feuerwehrverein als Schriftführer erhalten. Wehrführer Marco Stingl dankte ihm für das jahrelange Engagement.

Zwei sind 50 Jahre dabei

Vereinsvorsitzender Andreas Söhngen dankte Rainer Benner und Wolfgang Brünnler für 50-jährige Mitgliedschaft und ernannte beide zu Ehrenmitgliedern.

Beförderungen zum Oberfeuerwehrmann/-frau erhielten Patrick Brück, Christian Neuhaus, Katrin Ott und Nicole Brück.

Stingl berichtete, dass die Mitgliederzahl der Einsatzabteilung von 35 auf 29 sank. Im vergangenen Jahr mussten sie zu einem Hausbrand nach Dillheim ausrücken. Daneben absolvierten sie 20 Übungen und acht Kurse.

Stingl begrüßte, dass die Gemeinde Ehringshausen eine Erweiterung des Feuerwehrhauses zum Unterstellen des 2011 angeschafften Mannschaftstransportwagens plant. Man werde Eigenleistung einbringen.

Michael Claas berichtete von vier Mädchen und drei Jungen in der Jugendwehr. Es gab einen Austritt und einen Eintritt. Derzeit fehlen der Gruppe Mitglieder im Alter von 11 bis 13 Jahren. Im Zuge eines Berufsfeuerwehrtages erwarben die Jugendlichen das Jugendflamme-Abzeichen 1 und 2. In diesem Jahr feiert die Jugendfeuerwehr 30-jähriges Bestehen.

Der Verein hat 113 Mitglieder. Zu den Aktivitäten zählten Schlacht- und Glühweinfest, Silvesterwürfeln und eine Amsterdamfahrt. In diesem Jahr soll es ein Sonnwendfeuer und eine Tagesfahrt nach Koblenz geben.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet