Heimatkundler besuchen Harz

Danach ging es für den größten Teil der 46 Mitreisenden aus Braunfels mit der nostalgischen Schmalspurbahn auf den Brocken. Bei der Fahrt durch die großen Buchen- und Fichtenwälder wurde das erschreckende Ausmaß der geschädigten Bäume sichtbar. Viele sind vom Borkenkäfer befallen. Kurz vor der Rückfahrt klarte das Wetter auf und gab den Blick auf den Harz und das Flachland bis nach Wernigerode frei. Nach dem Abendessen war ausreichend Zeit für geselliges Beisammensein.

Am Tag der Heimreise besuchten die Reiselustigen Goslar. Dort war eine Führung durch Kaiserpfalz und Stadt angesagt, die deutlich machte, welche Bedeutung Goslar im Hochmittelalter hatte. Das Foto zeigt die Reisegruppe vor dem Quedlinburger Rathaus. (red/Foto: Privat)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet