Helm und Brille müssen eine Einheit sein

Der richtige Sitz ist das A und O: Experten von Kaps stehen Kunden kompetent zur Seite

Die Auswahl an Skihelmen im Sport- und Modehaus Kaps ist groß. Hier findet jeder den passenden Kopfschutz fürs Wintersportvergnügen. Dabei ist der richtige Sitz das A und O - für die Sicherheit ebenso wie für den Tragekomfort. "Bei leichten Kopfbewegungen wie Nicken oder Schütteln des Kopfes sollte er nicht rutschen", erläutert Marius Tomaszczyk von Kaps. Unterstützt werden die Kunden bei der Auswahl selbstverständlich durch Fachkräfte des Sport- und Modehauses.

In der Regel bestehen Skihelme aus zwei Schichten: der stabilen Außenschale und der stoßabsorbierenden Innenhülle. Dabei unterscheidet man zwischen zwei unterschiedlichen Bauweisen. Bei "InMould" werden Außen- und Innenschale fest verbunden. Diese Helme sind sehr leicht.

Hardshell-Helme haben eine harte Außenschale, teilweise mit Kevlar verstärkt, und eine Innenschale aus EPS-Schaum. Sie sind nicht direkt miteinander verbunden und bieten so Platz für ein wirkungsvolles Belüftungssystem, doch wiegen sie meist mehr.

Darüber hinaus gibt es Hybridhelme, die die Vorzüge der jeweiligen Bauweise nutzen. Hier kommen die Vorteile der InMould-Konstruktionen im Bereich des Hinterkopfes zum Einsatz, während durch Hardshell-Bauweise im oberen Helmteil die Belüftung integriert wird.

MIPS bietet ein Plus an Sicherheit

Für noch mehr Sicherheit auf den Skipisten sorgen die MIPS-Helme, die das Sport- und Modehaus Kaps im Angebot hat: Sie fügen den zwei Schichten noch eine weitere - zwischen Innen- und Außenschale - hinzu, die aber beweglich ist. Im Falle eines Unfalles schützt sie zusätzlich vor den Rotationskräften, die beim Aufprall wirken.

Wer einen neuen Skihelm erwerben möchte, muss aber nicht nur an den Kopf-, sondern auch an den Augenschutz denken. Die Skibrille sollte nämlich mit dem Helm eine Einheit bilden - mit wenig Abstand, so dass das Gesicht vor Kälte und Wind optimal geschützt ist.

Eine echte Einheit zwischen Skihelm und -brille bieten Helme mit integriertem Visier, die Kaps für die Kunden bereit hält. Sie sind ideal für Brillenträger und Stylefreaks (Foto: Hess).

Gute Skibrillen, wie sie das Sport- und Modehaus in Solms-Oberbiel für die Kunden anbietet, schützen die Augen aber nicht nur vor Kälte, Schnee, Graupel oder Regen, sondern verfügen auch über einen 100-prozentigen UV-Schutz, der die Augen vor nachhaltiger Sonnenstrahlung schützt. Selbstverständlich sind die Gläser, beziehungsweise Scheiben, alle aus splitt- und bruchsicheren Polycarbonat hergestellt.

Wer den optimalen Kopf- und Augenschutz fürs Wintersportvergnügen sucht, ist deshalb bei Kaps genau an der richtigen Adresse. (alh)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet