"Hoffnung" hat noch Hoffnung

KULTUR Schönbacher Sänger suchen weiter nach Verstärkung

Ehrung bei Schönbachs Gesangverein: (v.l.) Vize Horst Rompf zeichnet Kurt Kämpfer und Ferdi Preis aus, denen auch der Vorsitzende, Gerhard Herr, gratuliert. (Foto: privat)

16 der 59 Mitglieder kamen zur Hauptversammlung, die Vorsitzender Gerhard Herr mit einer Gedenkminute für seinen Vorgänger Gerhard Saul eröffnete, der kürzlich gestorben ist. Trotz Einstellung der Sangestätigkeit wegen zu schwacher Besetzung der Stimmen geht das Vereinsleben weiter. Herr bemängelte allerdings, dass das monatlich stattfindende Treffen im Übungsraum zum "Schwätzen und Singen" und auch der Jahresabschluss nur schwach besucht waren.

Für 40-jährige Mitgliedschaft ehrte Herr dann Ferdi Preis und Kurt Kämpfer mit einer Urkunde. Die Ehrung für 25-jährige Treue zur "Hoffnung" für Marion Göbel wird nachgereicht.

Bei den Wahlen bestätigten die Mitglieder Gerhard Herr als ihren Vorsitzenden im Amt. Das gleiche galt für Schriftführerin Heidi Konrad sowie die Beisitzer Kurt Kämpfer und Karl-Heinz Schlerege. Für den Posten des Kassierers konnte auch nach längerer Diskussion kein Nachfolger gefunden werden. Klaus Hinkel trat nach 22 Jahren solider Finanzarbeit nicht mehr an.

Zum Abschluss erinnerte der sichtlich enttäuschte Vorsitzende noch einmal eindringlich an die monatlichen Treffen der Schönbacher Sänger, die an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Übungsraum beginnen.

In diesem Zusammenhang nannte Gerhard Herr 2015 als das "Schicksalsjahr" des seit 152 Jahren bestehenden Traditionsvereins. Er bat auch noch einmal alle Anwesenden sowie alle anderen am Gesang interessierten Mitbürger und ausdrücklich die Jugend im Ort, mitzuhelfen, damit der Gesangverein und das damit verbundene Kulturgut in Schönbach erhalten bleibt.

- Kontakt: Gerhard Herr, Telefon: (0 27 77) 73 10.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet