Ihr letzter Wille

FÜR GUTE ZWECKE 2000 Euro für Hospizverein

Bei der Spendenübergabe (von links): Annelie Daus, Ursula Opitz von Boberfeld, Schatzmeisterin Anne Dorfmüller, Robert Cachandt, IWC-Vizepräsidentin Barbara Bretzel sowie Carol Pallauf. (Foto: Moor/GA)

Deren Freundin und Clubmitglied Marina Carl erlag im Sommer einer unheilbaren Krankheit, nachdem sie ihre letzten Tage im Hospiz Haus Samaria verbracht hatte.

Kurz vor ihrem Tod übergab Carl ihren Clubfreundinnen 1000 Euro, mit der Bitte, diese für die Hospizarbeit zu spenden, da man Einrichtungen wie das Haus Samaria "in jeder Form unterstützen sollte", wie es in ihrem Abschiedsbrief hieß.

Anzeige

"Für uns ist es eine ganz besondere Spende", stellte Clubpräsidentin Carol Pallauf fest; ebenso, dass es zu Ehren der verstorbenen Freundin die "schönste Sache" sei, den Spendenbetrag zu verdoppeln.

So konnten die IWC-Mitglieder nun insgesamt 2000 Euro an den Vorsitzenden des Hospiz- Vereins, Robert Cachandt übergeben, nachdem bereits zur Trauerfeier Spenden für die Arbeit im Haus Samaria gesammelt worden waren. (dmo/ga)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet