Illegale Sammlung fliegt auf

Aus diesen Erfahrungen heraus war die Polizei am Freitag, 8. Januar, in der Gemeinde Lohra unterwegs. Die Bewohner dort hatten in ihren Briefkästen Wurfzettel gefunden und die Beamten informiert. Die in schlechtem Deutsch und ohne Erkennbarkeit des Ausstellers verfassten Flyer forderten zum Herausstellen von Althaushaltsgeräten auf.

Die benötigte Erlaubnis fehlt

Der Regionale Verkehrsdienst Marburg-Biedenkopf kontrollierte am angekündigten Abholtag gezielt in Lohra und stoppte um kurz nach 10 Uhr einen Mercedes Sprinter mit polnischem Kennzeichen. Diesen Sammlern ging es tatsächlich nur um den Schrott. Allerdings war der Transporter nicht mit dem erforderlichen "A-Schild" für die Abfallbeseitigung gekennzeichnet und die Insassen besaßen nicht die nötigen Erlaubnisse.

Die illegale Sammlung war damit sofort beendet. Außer der Ladung waren die Sammler zudem einen höheren dreistelligen Bargeldbetrag los, eine Sicherheitsleistung für das anstehende Gerichtsverfahren. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet