Im Kurpark duftet es nach Kräutern

marktgeschehen  90 Aussteller sind am Sonntag mit vielfältigen Produkten dabei

Von der gewöhnlichen Petersilie bis zum seltenen Frauenschuh reicht die Palette. (Archivfoto: Bender)

Im Gepäck haben sie neben Kräutern auch Gehölze, Stauden, Gewürze, Tees, Gebäck, Senfe, Dips, Spezialitäten aus Tirol, Marmelade, Bergkäse und Honigprodukte. Außerdem Dekoratives für drinnen und draußen wie Patchworkarbeiten, Keramik, Radierungen, Skulpturen, Türkränze, Schmuck, Windspiele und Blumen.

An den Pflanzenständen gibt es nicht nur Expertentipps, sondern auch einige Besonderheiten wie winterharte Duftpflanzen und mittelalterliche Nutzpflanzen. Unter anderem gibt es auch Kuchen, Kaffeespezialitäten, Brezeln, Flammkuchen, Schaschlik, Teigtaschen, Langos und Wildschweinbratwurst. Dazu Wein und Bio-Bier. Um 16 Uhr beginnt eine einstündige, kostenlose Führung mit Wolfgang Gerster über den Otto-von-Brunfels-Kräuterpfad. Treffpunkt ist der Kurparktreff.

Geöffnet ist der Kräutermarkt von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet