Lesezeit für diesen Artikel (295 Wörter): 1 Minute, 16 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Im Rohr keimt es weiter

EUROPABAD Reinigung bringt nix - jetzt wird Leitung ausgetauscht

Wetzlar. Ernüchterung bei der Suche nach der Ursache des Wundkeims "Pseudomonas aeruginosa", der für die Schließung des Wetzlarer Europabads gesorgt hat: Wieder war zwar "nur" eine Wasserprobe positiv, aber wieder genau dort, wo die Leitungen gechlort und ausgespült worden waren (wir berichteten).

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Aber hallo Herr Stein,

öffnen Sie doch einfach das Freibad DOMBLICK wieder
mit einer heizbaren Traglufthalle. Das kommt billiger,
das Bad ist akzeptiert und die Schwimmer freuen sich wieder.

Mit feuchten mehr
Grüßen,
herzlichst
Udo Reuschling
(Heimatschriftsteller & Seepferdcheninhaber)
Wer einmal mit diesem Keim in Berührung gekommen ist kann ein Lied davon singen. Inmeinem letzten Kommentar habe ich es schon benannt wie gemein und brutal dieser Keim zuschlägt und sich in Windeseile vermehrt. Das mehr
Austauschen der Rohre bringt mit Sicherheit nichts sondern verschlingt nur Scheibchenweise Geld.
Es sollte mittlerweile klar sein um auch die Badegäste in Sicherheit zu wiegen, daß die Filteranlage austauschreif ist. Aber in eine die diesen keim absolut nicht durchlässt und dies ist nach neuesten Erkenntnissen ein Osmoseumkehranlage.
Hier gibt man dann nur einmal richtig Geld aus und hat anschließend Ruhe und zufriedene Badegäste.
Mehr aus Lokalnachrichten